Alta Badia - Dolomites ItalySuedtirol

de

search

Unterkunft

calendar_today

Anreise

calendar_today

Abreise

accessibility

WOWnature Alta Badia

Giulan - danke. Sie haben uns geholfen, die Wälder von Alta Badia wiederherzustellen

alba-down-sassongher_alex-moling

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind in Alta Badia natürliche Werte und ein Ziel, das sämtliche Tätigkeiten der Menschen prägt, die hier leben.
Die Dolomiten sind kostbar, da sie die Landschaften und die umgebende Natur im ursprünglichen Zustand beibehalten und sowohl Einheimischen als auch Touristen die Möglichkeit bieten, Erfahrungen mitten in der Natur zu erleben.

Die Region Alta Badia und ihre Partner sehen es als eine Verpflichtung, nachhaltige Projekte zu entwickeln, die den Schutz des Gebiets zum Ziel haben

Seit Sommer 2020 unterstützt Alta Badia, zusammen mit seinem Partner, dem Maratona dles Dolomites - Enel, ein Projekt zur Wiederaufforstung eines jahrhundertealten Waldes, der 2018 durch den Sturm „Vaia“ zerstört wurde. Das Projekt wurde von Etifor - einem Spin-off der Universität Padua und dem Erfinder von WOWnature - ins Leben gerufen.

Sie können weiterhin ein Teil davon sein!

wow-nature-speranza

Eine stattliche Zahl der Bäume, die für die Wiederaufforstung des durch den VAIA-Sturm im Jahr 2018 beschädigten Waldgebiets in Alta Badia zur Verfügung standen, wurden bereits adoptiert und gepflanzt.

Der beschädigte Waldbereich wurde im Frühjahr/Sommer 2020 aufgeräumt und das Holz an Unternehmen geliefert, die ihm neues Leben geben werden, indem sie es in verschiedene Design- und Einrichtungsgegenstände verwandeln.

hier

Fichte oder Lärche? Adoptieren Sie Ihren Baum

WOWnature in Zahlen

6.000 = Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Bäume
4.830 = Zahl der gepflanzten Bäume
1.170 = Zahl der Bäume die noch zu pflanzen sind

Mit dem Winter ruhen die gepflanzten Bäume unter einer flauschigen Schneedecke die sie vor Kälte schützt und ihnen das nötige Wasser abgibt, das sie für ihren Neustart im Frühjahr benötigen.

Im Pflanzengarten sind die noch nicht gepflanzten Setzlinge gut gehütet und können sich darauf vorbereiten, im Frühjahr 2021 gepflanzt zu werden.

Wissenswert: Um die Arbeiten vor Ort durchzuführen, hat Etifor das Südtiroler Unternehmen WaldPlus beauftragt, das von Forest Stewardship Council®(FSC®) zertifiziert ist. Die Zertifizierung der FSC-Forstwirtschaft versichert, dass der Wald unter Einhaltung von strengen sozialen, wirtschaftlichen und Umweltstandards bewirtschaftet wird.