Alta Badia - Dolomites ItalySuedtirol

de

search

Unterkunft

calendar_today

Anreise

calendar_today

Abreise

accessibility

Die Gran Risa Piste

Die Piste der Skiweltcup-Elite. Adrenalin pur

Gran Risa © Alta Badia -  freddy planinschek

Die Gran Risa Piste zählt zu den technisch interessantesten und anspruchsvollsten Pisten im Ski-Circus. Mit einem Höhenunterschied von 448 m, einer Länge von 1.255 m und einem Maximalgefälle von 69% fordert sie jedes Jahr die weltbesten Skifahrer heraus.

Der Start der Piste ist von La Villa aus mit der Kabinenbahn Piz La Ila und über die Skipisten des Piz La Ila – Piz Sorega Plateaus erreichbar.

Die Abfahrt durch den Wald beginnt kurz unterhalb der Kreuzung der schwarzen und roten Pisten von Piz La Ila und führt durch den Wald in der Nähe von La Villa.

Da sich die Piste größtenteils nördlich erstreckt und lange Teile durch den Wald, liegt sie während des gesamten Tages im Schatten. Das macht sie besonders griffig und teilweise sogar vereist.

Nach der Überwindung des steilen Hangs am Anfang führt eine markante Kurve in eine steile, enge Rinne hinab. Der Abstieg führt dann zu einem zweiten Richtungswechsel, um im Ziel anzukommen.

Wer sich auf die Spuren der weltbesten Skifahrer begeben möchte, wie zum Beispiel Ingemar Stenmark, Mark Girardelli, Michael von Grünigen, Ted Ligety, Bode Miller, Marcel Hirscher und natürlich der erfolgreichste Rennläufer Italiens, Alberto Tomba, der sollte ein trainierter Fahrer sein.

Die Genugtuung ist aber groß denn Gran Risa bedeutet Emotion und Adrenalin pur!

granrisa

Technische Daten der Piste

Start: 1.868 m
Ziel: 1.420 m
Höhenunterschied: 448 m
Länge: 1.255 m
Maximalgefälle: 69%
Durchschnittliche Neigung: 36%