Alta Badia - Dolomites ItalySuedtirol

de

search

Unterkunft

calendar_today

Anreise

calendar_today

Abreise

accessibility

Skitour durch das Mittagstal in der Sellagruppe

Drucken
GPX
KML
Fitness
Skitour

Skitour durch das Mittagstal in der Sellagruppe

Skitour · Alta Badia · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Corvara–Colfosco
  • Mittagstal - Sellagruppe
    / Mittagstal - Sellagruppe
    Foto: Freddy Planinschek, Corvara–Colfosco
Karte / Skitour durch das Mittagstal in der Sellagruppe
2000 2500 3000 3500 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

geschlossen
mittel
8,4 km
1:45 h
177 hm
1305 hm

Die Skitour durch das Mittagstal gehört zu den Klassikern des Tiefschneefahrens in den Dolomiten. Die Tour verläuft von Süden nach Norden und kennzeichnet sich durch eine kurze Überquerung des Sella-Stocks mit nur wenigem Höhenunterschied, und durch eine steile und technische Abfahrt bis nach Colfosco, durch ein schmales Tal mitten in den Felsen.

Achtung:

  • Die Tour wird als mittelschwer klassifiziert, sie soll aber nicht unterschätzt werden, da sie bei vereistem oder hartem Schnee sehr anspruchsvoll werden kann.
  • Es ist die Begleitung eines ortskundigen Bergführers empfohlen.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2950 m
Tiefster Punkt
1645 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegbeschreibung

Von Alta Badia aus erreicht man den eigentlichen Start der Tour, am Pordoi-Pass, über die Sella Ronda, die Ski-Rundfahrt um den Sella-Stock. Am Pordoi-Pass steigt man mit der Seilbahn bis zum Sass Pordoi (2.950 m). Eine relativ leichte Abfahrt führt zur Pordoi-Scharte. Nun heißt es Skiwandern, zuerst eben und dann steigend bis zur Boé/Bamberger Hütte: Schneeschuhe und Felle erleichtern den Anstieg.

An der Boé/Bamberger Hütte sollte man sich unbedingt etwas Zeit nehmen, das 360° Panorama zu genießen und in das Mittagstal hinunter zu schauen: es ist beeindruckend! Die Abfahrt beginnt mit einem engen, schwierigen Steilstück. Ebenfalls anspruchsvoll ist der  zentrale Teil des Tales, hier heißt es besonders auf die großen Felsbrocken zu achten.  Der letzte, leichte Teil verläuft über einen Waldweg und Wiesen bis nach Colfosco .

Anfahrt

*Mit dem Auto

Von Norden kommend:

  • Brenner Autobahn A22 bis Ausfahrt Brixen, Pustertaler Strasse SS49, bis S.Lorenzen, Gadertaler Strasse SS244, Alta Badia

Von Süden kommend:

  • Brennerautobahn A22 Ausfahrt Klausen,  Staatsstr. SS242, Grödnerjoch, Alta Badia
  • Autobahn A27  Ponte nelle Alpi, SS 203 , Caprile, Arabba, Campolongo Pass, Alta Badia

*Mit der Bahn

Bahnhöfe:

  • Bruneck - 37 Km
  • Bozen (via Grödnerjoch) - 72 Km (via Bruneck) - 100 Km
  • Von den Zugbahnhöfen erreichen Sie Alta Badia mit Linienbus. Fahrpläne & Auskünfte: www.sii.bz.it

*Mit dem Flugzeug

  • Innsbruck - 130 km
  • München – 330 km
  • Venedig Treviso / Venedig Marco Polo – 180/200 km
  • Verona – 213 km
  • Mailand Bergamo/Mailand Malpensa - 310 km / 400km
  • Flughafen Transfer: www.suedtirolbus.it – www.cortinaexpress.it

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
177 hm
Abstieg
1305 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.