Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

Die Gebirgsjäger-Tour

Zwischen Natur und Weltgeschichte

Sella Ronda mit Marmolada in Sicht

Mittelpunkt dieser Ski-Rundfahrt ist der Symbolberg des 1. Weltkriegs, der Col di Lana, um den die etwa 80 km lange Tour führt.

Das einmalige Dolomiten-Panorama mit den Gipfeln Sella, Marmolada, Civetta, Pelmo, Cinque Torri, Tofana, Lagazuoi, Conturines und Sassongher, sind die stillen Begleiter dieser Skitour wo es überall Spuren des 1. Weltkrieges zu entdecken gibt: Fundstücke aus der Kriegszeit, Laufgräben mitten durch die Felsen, Wehrgänge und Forts.

In Alta Badia startendie Gebirgsjäger-Tour in Corvara und führt über den Campolongo-Pass bis Arabba. Über Arabba und Porta Vescovo erreichen man Malga Ciapela/Marmolada. Wer will, kann hier einen Abstecher auf den Marmolada-Gletscher (3.342 m) machen.

Lagazuoi Piste mit wunderschönem Conturines Berg

Weiter geht es mit dem Skibus bis Alleghe, wo Sie die Skipisten der Skiregion Civetta erforschen können. Der Skibus bringt Sie von Pescul weiter bis zur Hütte Fedare. Von der Fedare-Piste (Giau-Pass) erreicht man mit dem Sessellift Croda Negra die Forcella Negra und über den Skiweg Averau-Troi die Pisten am Col Gallina und die Lagazuoi Seilbahn. Nach Alta Badia geht es hier über die Lagazuoi Skirunde.

Die gesamte Rundfahrt der Gebirgsjäger-Tour dauert etwa 7 bis 8 Stunden. Wir raten Ihnen daher, am frühen Morgen loszufahren, um die Tour rechtzeitig vor Schließung der Aufstiegsanlagen beenden zu können.

Technische Daten der Skirunde:

•Gesamtlänge der Rundfahrt: 82,50 km
•Gesamtlänge der Pisten: 31,00 km
•Gesamtlänge der Lifte: 18,00 km
•Strecke : 1,50 km
•Dauer der Rundfahrt: ca. 7-8 Stunden

Busfahrpläne für die Gebirgsjäger-Tour

Zusätzlicher Bus Borca - Cortina - Falzarego Pass (für die Runde nicht erforderlich)