Alta Badia - Dolomites ItalySuedtirol

de

search

Unterkunft

calendar_today

Anreise

calendar_today

Abreise

accessibility

Momënc Ladins

Erleben Sie einzigartige Ladinische Momente im Wanderdorf La Val

29.05.2019 - 29.06.2019 & 12.09.2019 - 16.10.2019

santa-berbura_planinschek

Die Ladinischen Momente sind in ihrer Intensität und dem Gefühl, das sie bewirken, einzigartig.

Einzigartig wie jeder Augenblick, den man in der Landschaft rund um den Ort La Val erlebt: ein Zusammenspiel der prachtvollen Farben mit den Kontrastbildern der Naturlandschaft, den Bergwiesen, den schroffen Gipfeln, der klangvollen Sprache und der authentischen Lebensweise der Einwohner.

Erleben Sie einzigartige Momente im Wanderdort La Val bei einem Wochenprogramm im Zeichen der Natur, genießen Sie die regionale, saisonale Küche mit einheimischen Produkten und kulturelle Höhepunkte.

  • welcome-to-la-val
  • gnoc-da-ziger_la-val
  • pferdekutsche_armentara-la-val

Das Programm

Domënia – Sonntag
von 10:00 bis 12:00 Uhr
Treffpunkt: Dorfplatz
Wandergymnastik unter Anleitung unseres Experten Simon Dapoz. Körperliche Ausgeglichenheit und Fitness bereiten Sie gut auf die anstehenden Touren vor damit Wandern so richtig Spaß macht. Simon Dapoz ist Experte für Physiotherapie, Spezialist für Trainingsvorbereitung und Ausdauertraining.

Ab 20:30 Uhr
Wanderschule: was das Einzigartige am Wandern in La Val ist, erfahren Sie von unseren Wanderführern und Spezialisten in einer ersten Einführung im Veranstaltungssaal im Dorfzentrum von La Val.
Sprachkurs “Die Sprache ist ein Blick in die Seele!” Nehmen Sie an unserem Sprachkurs, der drei-sprachig abgehalten wird (Ladinisch, Deutsch, Italienisch) und lernen Sie Ihre ersten ladinischen Wörter.
Tipp: Die Ladinische Sprache klingt sehr weich - melodia morjela.

Lönesc – Montag
von 09:00 bis 16:00 Uhr
Treffpunkt: Dorfplatz
Tru di Pra Etappe I - eine Wanderung durch das Herz von La Val. Paul, Milio oder Gerhard, unsere Wanderguides begleiten Sie auf der ersten Etappe des Tru di Pra, des Wiesenwegs. Folgen Sie gemeinsam mit den Guides den Spuren der ladinischen Kultur, die stark von der Bergwiesen-
Landschaft geprägt wird. Wenn Sie in den blühenden Rit-Wiesen stehen, den Duft der Blumen riechen, können Sie die Energie dieses Moments spüren. Fühlen den Wert des Zusammenspiels zwischen Wald, Tier und Mensch und Genießen Sie die regionale Küche, die Sie auf der Tru di Pra-Tour in unterschiedlichen Facetten begegnen.
Tipp: Die ladinische Wegbezeichnung “Tru di Pra” bedeutet Wiesenweg und erfasst das Herzstück dieser Tour.

Mertesc – Dienstag
von 08:00 bis 19:00 Uhr ca.
Treffpunkt: Informationen im Tourismusverein La Val
Dolomiten-Wanderung - 10 Jahre UNESCO Weltnaturerbe. “Unsere” Dolomiten gehören seit 10 Jahren zum UNESCO Welterbe. Das Zusammenspiel der schroffen Felsen der Kreuzkofelgruppe und den sanften, farbintensiven Bergwiesen sind ein atemberaubendes Naturschauspiel. Zum Anlass des 10-jährigen Jubiläums führt Sie diese Wanderung zu einem besonderen Platz, der als Geheimtipp gilt.
Tipp: Das ladinische Wort “Enrosadira” bezeichnet - das Alpenglühen, das die Felswände der Dolomiten im Sonnenuntergang in ein leuchtendes Feuerrot taucht.

Mercui – Mittwoch
Ein Tag der Ruhe – zur freien Gestaltung
Tipp: Besuch von Santa Berbura, Kapelle der Hl. Barbara und Dlijia Vedla - Altwengen.

Jöbia – Donnerstag
von 10:00 bis 11:00 Uhr - Besuch der Kunstweberei Nagler
von 10:00 bis 12:00 Uhr - E-Bike Test
Nach so vielen Emotionen und Eindrücken ist es an der richtigen Zeit, die Handwerkerzone in Pederoa zu besuchen. In den Handwerksbetrieben und -Läden können Sie Mitbringsel Ihrer Dolomiten-Reise kaufen. Bestaunen Sie die regional-hochwertigen Produkte und bewundern Sie die Handwerkskunst und die Kreativität unserer Handwerker. Sehen Sie auch einem Kunstweber und einem Handwerktischler beim Kreieren zu.
In der Handwerkerzone haben Sie auch Sie die Möglichkeit, beim E-Bike-Verleih Dolomitibike ein
Elektrofahrrad der neuesten Generation auszuprobieren.

Vëindres – Freitag
von 9:00 bis 19:00 Uhr
Treffpunkt: Dorfplatz
Tru di Pra Etappe II - zwischen Wasserfall, Schneehöhle und Armentarawiesen. Auf der zweiten Etappe des Tru di Pra bestimmt das Wetter bzw. die Schneelage die Naturinszenierung. Je nach Schmelzwassermenge kann das Wasser bis zu 300 Meter vom Felsen des Kreuzkofels fallen und Schneehöhlen entstehen lassen. Ein konträres Bild dazu bieten die Armentara-Wiesen, ein Blütenmeer soweit das Auge reicht.
Ladinische Kulinarik. Ein authentisches Geschmackserlebnis bietet die Einkehr in eine Berghütte längs der Route. Stärken Sie sich im Anschluss zur Wanderung Tru di Pra mit einer Brotzeit auf ladinischer Art und genießen Sie die feinen Nuancen der Bergbauern-Köstlichkeiten: das authentische Geschmacksbild von La Val.

Teilnehmende Beherbergungsbetriebe

Teilnehmende Berghütten und Hofschänke