Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

Sellaronda gegen den Uhrzeigersinn

Grüne Richtung

Mappe der Sella Ronda gegen den Uhrzeigersinn Grüne Farbe

Durschnittliche Aufstiegszeiten:

• von Corvara zum Grödner Joch/Danterceppies: ca. 45 Minuten
• von Wolkenstein zum Sella Joch: ca. 45 Minuten
• vom Pian Frataces (Lupo Bianco) zum Pordoi Joch/Belvedere: ca. 20 Minuten
• von Arabba zum Campolongo Joch/Bec de Roces: ca. 15 Minuten

Wie verläuft die Sellaronda gegen den Uhrzeigersinn?

Von Corvara bringt Sie die Kabinenbahn Borest nach Colfosco wo Sie mit dem Sessellift Sotdlijia zur Kabinenbahn Plans - Frara liften. Die Kabinenbahn Plans – Frara bringt Sie in kurzer Zeit bis zur Malga Cir, oberhalb des Grödner Joches. Von hier aus bringt uns der Sessellift Val Setus bis auf 2.280 m Meereshöhe. Wir fahren zum Grödner Joch ab und nehmen einen Sessellift bis zur Danterceppies von wo wir nach Wolkenstein abfahren. Mit der kuppelbaren Kabinenbahn Ciampinoi erreichen wir den Ciampinoi Berg und fahren bis Plan de Gralba-Piz Seteur ab. Nach dem Aufstieg und der kurzen Abfahrt nehmen wir den Schlepplift Sassolungo. Nach der Durchquerung der spektakulären „Steinernen Statt“ nimmt man am Sellajoch den Sessellift Sasso Levante, um dann in Richtung Val Salei abzufahren. Am Ende startet die Kabinenbahn Pian Frataces (Lupo Bianco) und der 6er Sessellift der zur Schutzhütte Sas Becè führt. Nun starten wir vom Belvedere und nehmen die lange Abfahrt die uns nach Arabba führt. Ein Sessellift bringt uns zum Bec de Roces und wir fahren in kurzer Zeit zum Campolongo Pass ab. Nachdem wir mit einem weiteren Sessellift zum Crëp de Mont gelangen fahren wir zurück nach Corvara.
Wir haben mit den Aufstiegsanlagen 15.705 Meter zurückgelegt und sind 22.950 Meter Pisten abgefahren.