Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

Der Höhenweg der Bergführer

Von Hütte zu Hütte durch die vielfältigen Landschaften von Alta Badia und Veneto

fanes.2

Für Bergfreunde, die die beeindruckende Dolomitenwelt hautnah erleben wollen, die aber über wenige Tage Aufenthalt verfügen, wurde dieser Höhenweg von den Bergführern Alta Badia ausgearbeitet.

Die vielfältige Landschaft erlaubt es, Gegenden zu entdecken, die sich sehr voneinander unterscheiden und dies in jeder Hinsicht. Die Einmaligkeit des Bollwerks Sas dla Crusc (Heilig Kreuz) ist der urzeitlichen Stille der Fanes - Alm entgegengesetzt. Die Gräben des Lagazuoi bilden den Eingang zum prächtigen Reich der Tofane und die Civetta-Strecke erinnert daran, wie klein der Mensch im Vergleich zur Natur ist.

Dank der gemütlichen Hütten ist es möglich, mit einem sehr leichten Rucksack auf Tour zu gehen.

Der Höhenweg führt durch bezaubernde Dolomiten-Gipfeln, von einer Berghütte zur anderen. Sie werden von der intakten Natur, vom tiefen Blau des Himmels und von den einmaligen Sonnenuntergängen bezaubert sein. Die Route ist besonders für Fotographen, Naturliebhaber, Geologen empfohlen aber natürlich eignet sie sich auch für alle Wanderfreudige.

Die, von den Bergführern Alta Badia vorgeschlagene und durchdachte Strecke, soll die Schönheit der Gegend mit ihrem geschichtlichen und kulturellen Aspekt vereinen. Die Wanderung ist, dank des geringen Höhenunterschiedes (höchstens 800/900 Meter Höhenunterschied an einem Tag) und des niedrigen Schwierigkeitsgrades auch für nicht trainierte Wanderer geeignet. Es muss allerdings bedacht werden, dass man ein Mindestmaß an Wandererfahrung und Kondition haben soll.

Der Höhenweg der Bergführer - Eckdaten

  • Länge: 65 km
  • Gesamt Höhenunterschied (Aufstieg): ca. 3.500 m
  • Gesamt Höhenunterschied (Abstieg): ca. 4.000 m
  • Durchschnittliche Dauer: 6 Tage
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Empfohlene Zeit: von Mitte Juni bis Ende September

VORGESCHLAGENER STRECKENVERLAUF

Etappen

Tag Von - Bis Gehzeit Beschreibung
1 San Cassiano - Heilig Kreuz 2 Von San Cassiano auf Weg Nr. 15 auf leichtem Weg bis am Fuße des Heilig Kreuz. San Cassiano ist von allen Orten in Alta Badia auf verschiedenen Wanderwegen erreichbar.
2 Heilig Kreuz – Heilig Kreuz Scharte - Fanes Hütte 4 - 5 Die karstige Hochebene, mit den unzähligen formenreichen Kalkfelsen, stellt im Dolomitenraum eine Seltenheit dar. Das Fanes-Plateau ist außerdem Schauplatz einige der schönsten Dolomitensagen.
3 Fanes Hütte – Fanes Alm – Kleiner Lagazuoi - Lagazuoi Hütte 5 - 6 Die Wanderung führt entlang der einstigen Grenzlinie des Österreich-Ungarischen Reiches und Italien. Sie bietet die Möglichkeit viele Zeugnisse des Ersten Weltkrieges zu besichtigen.
4 Lagazuoi Hütte – Nuvolao Hütte 4 Hier erlebt man den direkten Kontakt mit den imposantesten Felswänden der Dolomitenberge, ein unvergessliches Erlebnis
5 Nuvolao Hütte – Città di Fiume Hütte 5 - 6 Angenehme Wanderung mit Sicht auf dem Monte Pelmo.
6 Città di Fiume Hütte – Staulanza Joch – Tissi Hütte/Alleghe 6,5 Die Wanderung führt am Fuße des Civetta-Massivs vorbei und führt nach Alleghe, wo die Wanderung endet. Rückkehr nach Corvara mit öffentlichem Bus ab Alleghe.