Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

Tru di lersc - der Lärchenweg

Tru di Lersc

Der Erlebnisweg, der sich durch Lärchenwälder und Alpenwiesen am Rande des Naturparks Fanes-Sennes-Prags schlängelt, bietet den Besuchern einzigartige Ausblicke auf die Bergwelt der Dolomiten. Entlang des Pfades hat man die Möglichkeit einige interessante Werke zu bewundern, die in perfektem Einklang mit der Naturlandschaft stehen, wie zum Beispiel die typischen Holz-Zäune, die Trockenmauern und eine restaurierte Wassermühle. An einigen Stellen wurden didaktische Tafeln angebracht, auf denen charakteristische Eigenschaften von Blumen und Baume der Gegend dargestellt werden, sowie generelle Informationen uber die Flora, Fauna und Geologie des Gebietes.

Start des Lehrpfades ist beim Rü Hof in San Cassiano wo man auf Weg Nr. 15 vom Zentrum in San Cassiano bis zum Larjei Hof und auf Weg Nr. 15/A dann bis zum Rü Hof. Links vom Rü Hof startet der Lärchenweg – auf ladinischer Sprache „Tru di Lersc“. Der Pfad, ausgearbeitet vom Amt fur Naturparke der Autonomen Provinz Bozen führt bis zum Rüdeferia Hof. Für den Rückweg nach San Cassiano wählen Sie wieder Weg Nr. 15.

Während der Sommersaison organisiert der Tourismusverband Alta Badia geführte Wanderungen am Lärchenweg mit Besichtigung der Mühle.

Details der Wanderung

  • Startpunkt: San Cassiano - Zentrum (1524 m)
  • Dauer: 1:30 Stunden
  • Tourenlänge: 5315 m
  • Höhenunterschied: ↑ 256 m ↓ 256 m
  • Schwierigkeitsgrad: leicht auch für Kinder geeignet