Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

Freilicht-Museum 5 Torri

5 Torri

Das Gebiet der Cinque Torri war während des Ersten vom italienischen Heer besetzt. Wegen der guten Sicht auf die umliegenden Berggruppen errichtete man hier den Kommandositz der Artillerie.

Um die Felsen zu verteidigen wurden eine Reihe von Kanonen gegen die österreichischen Posten am Lagazuoi und der Festung Tre Sassi verteilt. Im Gebiet um die Cinque Torri gibt es viele leichte bis mittelschwere Wanderwege von einer Dauer zwischen 15 Minuten und 2 bis 3 Stunden und einmaligen Aussichten. Somit findet hier jeder Wanderer die geeignete Tour.

Die Wanderung um die Cinque Torri selbst dauert ca. 2 Stunden mit Besichtigung des restaurierten Freilichtmuseums aus dem I. Weltkrieg.

Kurz hinter dem Falzarego Pass in Richtung Cortina, führt auch ein komfortabler Sessellift mit Hauben bis zum Freilichtmuseum.

Das Gebiet kann gut auch im Winter besichtigt werden.

Details der Wanderung

  • Startpunkt: Sessellift 5 Torri
  • Dauer: von 15 Minuten bis 2 - 3 Stunden
  • Höchstgelegener Punkt: 2137 m
  • Höhenunterschied: 307 m bei Aufstieg mit dem Sessellift
  • Schwierigkeitsgrad: mittel