Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

San Cassiano - Störes - Pralongià

12,7 km
3,5 h

Von Armentarola nach Pralongià und Abstieg nach San Cassiano
Besonderheiten: Die Wanderung führt in ein Almgebiet von zauberhafter Schönheit. Die blumenreichen Störes- und Pralongià-Wiesen, die wunderschöne Aussicht vom Pralongià Gipfel auf Marmolada, Grup dl Sela, Puez-, Fanes- und Fanisgruppe, all dies macht diese Wanderung zu einem eindrucksvollen Erlebnis.
Ausgangspunkt: San Cassiano/Armentarola - Bushaltestelle (1726 m)
Wegverlauf: Vom Hotel Armentarola auf Weg Nr. 18 in Südostrichtung durch den Wald. Sanft aufwärts zur querenden Asphaltstraße, die nach rechts über den Bach zum Hotel Gran Ancëi führt. Hier rechts, dem Wegweiser Pralongià folgend, auf dem Weg Nr. 24/A, über eine sanft ansteigende Wiese bis zum Waldrand. Durch den Wald weiter, längs des Störes-Tales, bis man die gleichnamigen Almwiesen erreicht (1h 30min.) und weiter in südwestlicher Richtung bis zum Störes-Kamm. Von hier, gemütlicher Abstieg zur Ütia Pralongià Hütte (2h 10min.). Der Abstieg nach San Cassiano führt zunächst 500 Meter nordwärts auf Weg Nr. 23 bis zu einer Kreuzung. Hier rechts auf dem Weg Nr. 22 weiter, über schöne, zum Teil sumpfige Wiesen, an Almhütten vorbei, in Nordostrichtung hinab zur Ütia Malga Saraghes Hütte (50min.). Von hier, immer auf dem Weg Nr. 22 absteigend, erreicht man nach weiteren 50 Minuten denEndpunkt San Cassiano.
Endpunkt: San Cassiano - Bushaltestelle (1524 m)
Einkehrmöglichkeit: Ütia Pralongià, Ütia Malga Saraghes
Schwierigkeitsgrad: leichte/mittelschwierige Wanderung
Wegart: Saumpfad

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil - San Cassiano - Störes - Pralongià