Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

San Cassiano - La Crusc/Heiligkreuz - Badia

11,5 km
3,5 h

Von San Cassiano nach La Crusc/Heiligkreuz mit Abstieg nach Badia
Besonderheiten: Schöne Wanderung, durch blühende Wiesen,Weiden und Wälder, am Fuße des
Sas dla Crusc/Kreuzkofels, mit reizendem Ausblick auf Marmolada, Grup dl Sela, Puez und Pütia (Peitlerkofel).
Die unberührte Naturlandschaft, die eigenartige Flora der Dolomiten und das Erblicken der Gämsen im Felsgelände,
machen diese Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Ausgangspunkt: San Cassiano - Zentrum (1524 m)
Wegverlauf: Von der Kirche von San Cassiano geht der
Weg Nr. 15 ostwärts und steigt bis zum Weiler Larjëi an.
Durch einen Lärchenwald kommt man dann zum Weiler Rüdeferia. Von hier nach Norden weiter, durch Felder und Wiesen, bis zum Zaun am Waldrand. Bald kreuzt man den von La Villa heraufführenden Steig Nr. 12 in Richtung Forcela Lavarela Scharte. In die bisherige Richtung weiter, bei mäßiger Steigung durch den Hochwald erreicht man den WallfartsortLa Crusc/Heiligkreuz (2047 m) (2h 20min.), am Fuße des imposanten und senkrechtaufsteigenden Sas dla Crusc/Kreuzkofels. Hier kann man einen prächtigen Rundblick genießen. Der Weg geht unterhalb der Kirche, an der Markierung Nr. 13, absteigend in Richtung La Villa weiter. Nach 1,5 Km (20min.) kommt man zu einer Abzweigung. Hier folgt man rechts dem Weg Nr. 7B, zunächst durch den Wald und dann durch Wiesen, bis man nach ca. 40 min. den Weiler Oies erreicht, Wallfahrtsort mit dem Geburtshaus des Heiligen Josef Frenademez. Auf dem Steig Nr. 13A weiter nach Badia zur Bushaltestelle.
Endpunkt: Badia - Bushaltestelle (1327m)
Einkehrmöglichkeit: Ütia La Crusc/Heiligkreuz, Restaurant Oies
Schwierigkeitsgrad: leichte/mittelschwierige Wanderung
Wegart: leichter Steig und dann Saumpfad

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil - San Cassiano - La Crusc/Heiligkreuz - Badia