Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

La Villa - Fanes - Pederü

15,5 km
6,4 h

Von La Villa über Forcela Medesc Scharte nach Fanes und Pederü
Besonderheiten: Diese nicht schwierige, aber sehr lange Bergtour bietet einzigartige Erlebnisse in der faszinierenden Dolomitenlandschaft des Naturparks Fanes-Sennes-Prags.
Diese Bergwanderung hat bereits alpinen Charakter und muss daher mit den üblichen Voraussetzungen angegangen werden: Wetterverhältnisse sind zu berücksichtigen, gutes Schuhwerk und Ausdauer sind Voraussetzung.
Ausgangspunkt: La Villa – Bushaltestelle (1427 m)
Wegverlauf: Von der Bushaltestelle geht es zunächst ostwärts hinab zum Bach Gran Ega, dann steigend zu den Weilern Ćianins und Ćiampidel, immer dem Weg Nr. 12 folgend, weiter durch Wiesen und Weiden, an der Kreuzung mit Steig Nr. 15 vorbei.
Der Weg Nr. 12 setzt zunächst durch den Wald fort, der immer spärlicher wird und geht dann an der Waldgrenze in Latschenbestände über, bis zum typischen Dolomitenkaar der Val de Medesc. Ein steiler, oft nicht sehr gut gepflegter Steig, führt zur 2530 m hohen Medesc Scharte (3h 30min.). Hier bietet sich eine herrliche Aussicht auf die sagenhafte Landschaft der Fanes.
Der Abstieg zu den Fanes Hütten und führt, auf Weg dem Nr. 12 in nordöstlicher Richtung, am kleinen Lêch Parom vorbei, durch die eigenartigen Flora und Fauna der Dolomiten, wo sich Murmeltiere und Gämse im Felsgelände sonnen. Nach 5 Stunden ca. erreicht man die Hütten Ütia Lavarela und Ütia Fanes. Zwischen den beiden Hütten ist der idyllische Lêch Vërt eingebettet, worin sich das gegenüberliegende „Parlament der Murmeltiere“ spiegelt. Nach einer verdienten Pause steigt man gemütlich auf dem Weg Nr. 7 nach Pederü (1h 30min.) ab. Von hier fährt man mit dem Linienbus nach La Villa zurück (sich nach dem Fahrplan erkundigen).
Endpunkt: Pederü (1543 m)
Einkehrmöglichkeit: Ütia Fanes, Ütia Lavarela, Ütia Pederü
Schwierigkeitsgrad: anspruchsvolle Wanderung
Wegart: leichter aber steiler Steig, erfordert gute Kondition

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil - La Villa - Fanes - Pederü