Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

La Crusc/Heiligkreuz - Schneehöhle - Armentara

10,3 km
3 h

Von Badia nach La Crusc/Heiligkreuz und zur Schneehöhle
Besonderheiten: Ideale Familienwanderung am Fuße der gewaltigen Wände des Sas dla Crusc/Kreuzkofels und durch die Blumenpracht der Armentarawiesen. Einen lohnenden Abstecher verdient die Schneegrotte, die oberhalb der Waldgrenze, am Fuße der imposanten Wände der Zehnerspitze liegt. Eine interessante Naturgrotte, die durch den Bach entstanden ist, der bei der Schneeschmelze und im Sommer bei Gewittern von der Piza dales Diesc herabfließt.
Ausgangspunkt: Badia (1327 m) - Sessellift S.Croce/La Crusc
Wegverlauf: Von Badia mit dem Sessellift nach La Crusc/Heiligkreuz (2043 m). Die Wanderung zur Schneegrotte und weiter über die Armentarawiesen nach Badia beginnt oberhalb von der Kirche, zunächst ostwärts in Richtung Sas dla Crusc/Kreuzkofel, dann, nach 200 Metern, Anstieg nordwärts, dem Weg Nr. 15/B nach Spëscia-La Val folgend. Der Weg läuft eben durch einen Hochwald am Fuße der Piza dales Diesc mit herrlichem Ausblick auf die Armentarawiesen und im Hintergrund auf den Pütia (Peitlerkofel) und die Gletscher des Alpenhauptkammes. Nach ungefähr 30 Minuten Gehzeit erreicht man eine Ebene unter den Felsen, den Plan Sotsas. Hier weicht man einige huntert Meter vom Weg ab (der Beschilderung folgend) und erreicht die Schneegrotte. Zurück auf dem Weg, wieder in derselben Richtung weiter, bis zu einer Wegkreuzung. Hier folgt man links dem Weg Nr. 18 in Richtung Armentara.
Die Forststraße schlängelt sich zunächst durch den Wald, dann über Almwiesen bis zur Kreuzung mit dem Weg Nr.15/A.
Diesem Weg folgt man Richtung Norden bis zur nächsten Abzweigung.
Hier, nach links, der Beschilderung „Roda de Armentara“ folgend, erreicht man nach 5 Minuten die Jausestation Ranch da Andrè (1h 30min.). Es geht dann südwärts weiter und man durchquert zunächst eben, dann absteigend die Almwiesen von Armentara, an einem malerischen See und den Almhütten von Razuns vorbei bis zur Wegkreuzung am Weiler Valgiarëi. Man folgt immer der Beschilderung “Badia-Roda de Armentara” zunächst links, dann bei Andrac westwärts, an Alfarëi und Ruac vorbei, nach San Linert und Badia (Bushaltestelle).
Endpunkt: Badia – Bushaltestelle (1327 m)
Einkehrmöglichkeit: Hospiz La Crusc/Heiligkreuz,
Ranch da Andrè Alm
Schwierigkeitsgrad: leichte Wanderung
Wegart: leichter Steig

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil - La Crusc/Heiligkreuz - Schneehöhle - Armentara