Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

Ju de Frara/Grödnerjoch - Pisciadù - Colfosco

6,6 km
3,5 h

Vom Ju de Frara/Grödnerjoch zur Ütia Pisciadù, Abstieg nach Colfosco
Besonderheiten: Alpine Höhenwanderung, mit kurzen Klettersteig-
Passagen, durch das imposante Grup dl Sela, eine der schönsten
Berggruppen der Dolomiten.
Ausgangspunkt: Ju de Frara/Grödnerjoch (2118 m)
Wegverlauf: Vom Ju de Frara/Grödnerjoch (2118 m), begibt man sich auf dem Weg Nr. 666,
sudöstlich, am grünen Rücken empor und dann eben bis leicht fallend bis zum Beginn der Val Setusc.
Rechts geht es dann weiter über Geröll (im Frühsommer Schneereste) in Kehren aufwärts, dann schräg nach links hinauf bis zu einer Felswand, an der sich das Tal verzweigt. Hier wieder links weiter über abgeschliffene Felsen mit fixen Seilen bis zum großen Querband des Grup dl Sela. Linkshaltend kommt man von hier in wenigen Minuten zur Ütia Pisciadù Hütte (2585 m) und zum gleichnamigen idyllischen Bergsee (2h 10min.).
Der Abstieg erfolgt auf dem Weg Nr. 676 ostwärts, zunächst eben dann steil absteigend, mit fixen Seilen,
durch die Val di Bosli, die dann in die Val de Misdé mündet. Man folgt diese absteigend auf dem Weg Nr. 651 anfangs sanft und dann steil hinab, an Wasserquellen vorbei, unter senkrechtaufsteigenden Felswänden, bis man die grünen Talwiesen erreicht.
Man folgt dann rechts der Markierung Nr. 650 und kommt schließlich zum Hotel Lujanta in Colfosco an (Bushaltestelle).
Endpunkt: Colfosco - Bushaltestelle (1680 m)
Einkehrmöglichkeit: Ütia Pisciadù
Schwierigkeitsgrad: anspruchsvolle Wanderung
Wegart: schwieriger Steig mit Seilsicherung und Stufen

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil - Ju de Frara/Grödnerjoch - Pisciadù - Colfosco