Südtirol
Top

Suche Unterkunft

Unverbindliche Anfrage senden

Go

Colfosco - Puez

6 km
2,4 h

Von Colfosco, durch das Edelweißtal zur Ütia de Puez Hütte
Besonderheiten: Schöne Wanderung durch das blumenreiche Edelweisßtal, am Ćiampëi See vorbei, hinauf zum Ćiampëi Joch. Hier öffnet sich die Mondlandschaft des Puez-Hochplateaus und hinten die grüne Hochfläche mit der Ütia de Puez Hütte.
Ausgangspunkt: Colfosco – Bushaltestelle (1624 m)
Wegverlauf: Von der Kirche westwärts, auf dem Weg Nr. 4, leicht steigend durch das Edelweißtal, geht man einem alten Bildstock vorbei.
Man setzt auf Steig Nr. 4 fort, an der Rechtsabzweigung zu den Wegen Nr. 5 und Nr. 7 vorbei, in Westrichtung das geröllige Hochtal empor. In die oberste Karmulde trifft man auf dem oft ausgetrockneten Ćiampëi See (2173 m).
Links am See vorbei, beginnt dann kurz danach der Aufstieg auf dem steilen Schlussstück zur Ćiampëi Scharte.
Von hier erreicht man rechtshaltend auf Weg Nr. 2, über eine Felsrinne steigend, die Puez-Hochfläche.
Über diese, in Nordwestrichtung nur leicht ansteigend, 
weiter bis zur Ütia de Puez Hütte (2475 m) (2h 40min.). Der Abstieg nach Colfosco erfolgt auf dem gleichen Weg (1h 50min.).
Einkehrmöglichkeit: Ütia Edelweiß, Ütia de Puez
Schwierigkeitsgrad: leichter Bergweg

Karte

Höhenprofil

Höhenprofil - Colfosco - Puez